Neues Dach für Sommertheater – Warnow Kurier 27.05.2017

Neues Dach für Sommertheater

VR-BANK spendet 20 000 Euro / „Compagnie de Comédie“ startet in 27. Saison im Klostergarten

STADTMITTE „Ich mache das schon so lange und habe noch nie eine so große Spende bekommen“, freut sich Martina Witte, Theaterleiterin der „Compagnie de Comédie“.
Denn ganze 20 000 Euro gab die Rostocker Volks- und Raiffeisenbank dem Theater für ein neues Haupt- und Künstlerdach über der Sommerbühne im Klostergarten.
Das neue Dach ist längst montiert, so dass die 27. freiluft-Theater-Saison im Klostergarten gestern starten konnte und Schauspiele wie „Hamlet“, Kindervorführungen und Konzerte bei Wind und Wetter stattfinden können.
Das Sommertheater sei eine wichtige Säule der „Compagnie de Comédie“, ohne die es schwierig wäre, finanziell über die Runden zu kommen.
„Hier arbeitet ein Team, das seit Jahren hervorragende Arbeit leistet“, sagt Frank Kretschmann, Vorstandsmitglied der Rostocker VR-Bank. „Und wir wollten etwas für die Region tun“, ergänzt Bank-Chef Axel Neubert. Als das Theater mit der Bitte um eine Finanzspritze an sie herantrat, hätte man darum nicht lange überlegt und sich entschieden, zu helfen. Dass die Spendensumme so hoch ausfallen würde, dass gleich der größte Teil des 24 000 Euro teuren neuen Daches finanziert werden könne, hätte sich Martina Witte allerdings nicht träumen lassen.
Das Theater konnte also glücklich in die neue Saison starten. „Unsere bisherige Konstruktion war ein Provisorium“, erzählt Techniker Stefan Schmidt. „Viel zu schwer und anhängen konnten wir daran auch nicht viel.
Das neue Alugerüst ist stabil und es lässt sich allerhand Licht- und andere Technik
anbringen. „Es wird also noch einmal ein ganz anderes Theatererlebnis werden, wenn in diesem Sommer Stücke wie „Hamlet“, „Goethes sämtliche Werke – leicht gekürzt“ oder Gastspiele über die Bühne des Sommertheaters gehen. „Insgesamt haben wir bis zum 3. September 85 Vorstellungen“, sagt Martina Witte. Danach wird die Bühne im Klostergarten wieder abgebaut, alles aufgeräumt und neuer Rasen gesät.        JUDS