17. Rostocker Koggenzieher 2021 per Livestream

Die Compagnie de Comédie in der BÜHNE 602
und die OSTSEE-ZEITUNG veranstalten vom 04.03.- 07.03.2021 gemeinsam mit den Rostocker Kabaretts DIETRICH & RAAB und ROhrSTOCK
zum 17. Mal den Kabarett-Wettbewerb um den „ROSTOCKER KOGGENZIEHER“

Der NDR informiert:

 

Den Ticketshop der OZ für den Koggenzieher-Livestream finden Sie hier

-> https://shop.ostsee-zeitung.de/aktuelles/koggenzieher

 

Finale der Teilnehmer des „17. ROSTOCKER KOGGENZIEHER“
Sonntag, 07.03.2021, 18.00 Uhr Moderation: René Sydow (Sieger 2014)  

„GOLDENER ROSTOCKER KOGGENZIEHER“
RAINER HOLL
„OPTIMIST AUF NIEDRIGEM NIVEAU“,
Ein humorvolles Statement gegen die Kultur der Selbstoptimierung
Stand-Up & Satire

Rainer Holl weiß: Das Leben ist kein Wand-Tattoo, sondern kompliziert und manchmal sogar verwirrend. Jeder Tag bietet uns die Chance, etwas Neues zu erschaffen — zum Beispiel Probleme. Aus Möglichkeiten werden Misserfolge. Und selbst die Hoffnung ist nichts weiter als das Warten auf die nächste Enttäuschung. Doch wer früher aufgibt, hat immerhin auch länger frei, sagt Rainer Holl, der Herausgeber des ersten demotivierenden Tischkalenders der Welt. Auch wenn man es nicht vermuten mag, ist Rainer ein waschechter Optimist – wenn auch auf niedrigem Niveau. In seinem ersten Solo-Programm widmet er sich als kritischer Beobachter den Absurditäten unseres spätkapitalistischen Alltags. In Poetry Slam-Texten, Stand-Ups, Songs und Stories geht er dabei gerne mal dahin, wo es weh tut. Hinterher kommt dann aber ein Pflaster drauf, denn Rainer ist eigentlich ein ziemlich lieber Typ

„SILBERNER ROSTOCKER KOGGENZIEHER“ und PUBLIKUMSPREIS
NILS HEINRICH
„DEUTSCHLAND EINIG KATERLAND“, 21.20 Uhr
30 Jahre Besuch von drüben
Kabarett

Alle sind sich einig: die Ossis sind vor 30 Jahren über den Tisch gezogen worden. Grenzenlos naiv, geknebelt mit Bananen, narkotisiert von David Hasselhoff. Die Wiedervereinigung war in Wirklichkeit eine hinterlistige Übernahme, eine Einverleibung, die nie richtig aufgearbeitet wurde. Und jetzt, drei Jahrzehnte später, hat das ganze Land Kopfschmerzen. Das ist die eine Erzählung. Die ganz andere, bisher nicht erzählte und absolut wahre Geschichte der Nachwendezeit liefert Nils Heinrich. Ursprünglich im blauen Hemd und sogar mit Waffe in der Hand auf den Sozialismus eingeschworen, ist er seit 30 Jahren grundflexibel. Und somit der eigentliche Gewinner der deutschen Einheit. Für ihn hat sich in den 90ern viel mehr geändert als nur die Postleitzahl. Egal, was mal aus Europa werden sollte: ihn kann nichts mehr erschüttern, er ist auf alles vorbereitet. So wie Millionen seiner ehemaligen Landsleute, die sich nach 1990 wie eine Wolke Feinstaub über ganz Westdeutschland verteilt haben.

„BRONZENER ROSTOCKER KOGGENZIEHER“
LIESE-LOTTE LÜBKE
„UND WENN SCHON …“
Kabarett

Was bedeutet Abenteuerkabarett?
Einerseits ist ein Besuch des Kabarettprogramms von Liese-Lotte Lübke ein Abenteuer. Andererseits ist es abenteuerlich, wie mutig und direkt diese Künstlerin mit ihrem wilden Charme ihr Publikum begeistert. So wie sich Liese-Lotte als Gleitschirmpilotin von den höchsten Bergen stürzt, so ist ihr Soloprogramm: aufregend, frech, stürmisch, frei und frisch!
Unerwartet spricht sie gesellschaftliche Tabuthemen an, die unter die Haut gehen und man merkt oft erst später, dass sie das eine oder andere Lied im Grunde genau für uns singt. Ihre selbstgeschriebenen Texte und -komponierten Lieder, zu denen sie sich am Klavier begleitet, sind eine Mischung lebensnaher Themen, die sie mit viel Herz, berührend, ertappend, manchmal mahnend und immer aufrichtig mit ihrem Publikum teilt.
Ein Abend voller Politik des Privaten, voll von frechem Humor und ganz auf der Suche nach der Verantwortung bei uns selbst. Lassen wir uns darauf ein! Und auf die Energie dieser impulsiven Künstlerin.

 

mit anschließender Preisverleihung:
„GOLDENER ROSTOCKER KOGGENZIEHER“
„SILBERNER ROSTOCKER KOGGENZIEHER“
„BRONZENER ROSTOCKER KOGGENZIEHER“
und Verleihung des Publikumspreises

Gefördert durch:
Amt für Kultur, Denkmalpflege und Museen, Rostock; Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur; OSTSEE-ZEITUNG; Rostocker Volks- und Raiffeisenbank eG; Steuerberatungsgesellschaft Freund & Partner GmbH, Niederlassung Rostock; Bathel Planungsbüro GmbH

weitere Sponsoren sind:
Restaurant „CarLo 615“, Schokoladerie Juillet de Prie GmbH, Backhus Brot und Backwaren GmbH & Co. KG, Blumen Robér, die Rostocker Wurst – und Schinkenspezialitäten GmbH