20 000 Euro: Neues Dach dank Spende – Das Sommertheater im Klostergarten startet in neue Saison

20 000 Euro: Neues Dach dank Spende
Das Sommertheater im Klostergarten startet in neue Saison

Stadtmitte.  Die Compagnie de Comédie kann mit einem neuen Dach für
die Sommerbühne in die Saison starten. Zu verdanken ist dies einer Spende der Rostocker Volks- und Raiffeisenbanken. „Es ist ein großartiges Dach    geworden. Wir haben noch nie eine Spende in solch einer Höhe bekommen.
20 000 Euro sind der Wahnsinn“, sagt Martina Witte, die Chefin der Compagnie de Comédie.
Das Sommertheater sei eine feste Stätte der Compagnie. Der Techniker Stefan Schmidt ist zufrieden: „Die Last des vorherigen Daches war sehr schwer. Auch die Plane musste gewechselt werden, sie war undicht und marode. „Das neue Dach mit Gestell aus Aluminium habe insgesamt 22 400 Euro gekostet.
Als Einrichtung in der Region, habe die VR-Bank für die Region etwas machen wollen, erklärt Vorstandsmitglied Axel Neubert. „Man muss sich nur vor Augen führen, wie viele Künstler in Rostock im Verborgenen ganz still eine hervorragende Arbeit leisten“. Martina Witte gehöre mit ihrer Compagnie dazu.  „So etwas gehört unterstützt“, sagt Frank Kretzschmann vom Vorstand der
Rostocker VR-Bank. „Dann müssen wir uns im nächsten Jahr nur noch um dieses Dach kümmern“, fügt er lachend hinzu und bezieht sich auf das Dach über den Zuschauerrängen.
Das Stück „Hamlet“, nach William Shakespeare, feiert am Freitag im Klostergarten Premiere. Damit beginnt die mittlerweile 27. Spielzeit des Sommertheaters. Bis zum 3. September werden hier 85 Vorstellungen stattfinden. „Ohne das Sommertheater würden wir finanziell nicht durchs Jahr kommen“, sagt Martina Witte.                                   jh

Johanna Hegermann – OZ

http://www.ostsee-zeitung.de/Region-Rostock/Rostock/Kultur/Volkstheater/Sommertheater-startet-mit-neuem-Dach